Wir begleiten Dich.

„Jeder kann die Ergebnisse erreichen, die er möchte.“

Mit 16 Jahren habe ich mit meinem Bruder das erste Unternehmen gegründet. Es hat unglaublich viel Spass gemacht. Aber eine Firma von 0 auf 300 Mitarbeiter in 7 Ländern aufzubauen, ist nicht spurlos an mir vorbei gegangen. Ich war im Hamsterrad gefangen (60 Stunden Woche). Es fühlte sich leichter an, einfach weiterzumachen als auszusteigen. Bis ich realisierte, dass ich selber diesen Stress produzierte. Ich brauchte noch eine Weile, bis ich den entscheidenden Glaubenssatz enttarnt und gedreht habe. Der Grad der Freiheit, den ich mir damit ermöglicht habe, lässt sich kaum beschreiben. Mein Verhältnis zum Arbeiten und zu Stress ist heute völlig anders. Ich sitze selbst am Regler und kann es so drehen, wie es mir gefällt. Wie das geht, vermittle ich heute anderen Unternehmer:innen.

Nina Blumenschein

Träume leben

Die Verantwortung für alle meine Ergebnisse zu übernehmen, hat mein Leben auf eine neue Basis gestellt. Heute weiß ich, nach welchen Prinzipien man vorgeht, um die Ergebnisse zu erreichen, die man sich wirklich wünscht. Die Prinzipien sind allgemeingültig. Sie wirkten schon immer in meinem Leben, nur war mir das nicht bewusst.

Stress lass nach!

Heute setze ich sie bewusst und gezielt ein, um das in mein Leben zu ziehen, was ich wirklich möchte. 

Genau das können Unternehmer:innen von mir lernen: Wie sie sich das Leben erschaffen, das sie wirklich leben möchte. Und zwar mit Leichtigkeit, Freude und genau dem Stress-Level, der sich gut anfühlt.




Marc Beuggert

Eine Erkenntnis ist für mich heute ganz zentral: Für alles was in meinem Leben war, ist und sein wird, bin ich selbst verantwortlich! Und hier fängt auch meine Auseinandersetzung mit dem Thema Stress an. Ich bin es, der bessere Leistungen von mir erwartet, ich bin es, der sich von der Zukunft stressen lässt, ich bin es, der „Ja“ sagt, obwohl er „Nein meint. Kurz: Ich bin für meinen Umgang mit Stress und meinen Stress-Level verantwortlich.

Berufung Stresscoach und Stressmentor

Aus meiner Lebens-, Lachens- und Leidensgeschichte ist eine Berufung entstanden. Die Berufung, anderen Menschen den Weg aus der Stressfalle zu zeigen. Schlicht gelassen gestresst zu sein!




„Verändere dich selbst oder du wirst verändert“

Am Anbeginn meiner Stresskarriere standen Glaubenssätze, die mich in einer ersten Lebensphase zu sportlichen, schulischen und beruflichen Höchstleistungen angetrieben haben. Erfolg auf der ganzen Linie! Nach aussen wirkte ich wie die Ausgeburt des puren Erfolges. Innerlich spürte ich jedoch eine Zerrissenheit. Zuerst schwach und vernachlässigbar, aber zunehmend stärker und dominierender werdend.

Mit zunehmender innerer Zerrissenheit nahm auch der Stresslevel zu und Stresssymptome machten sich bemerkbar. Privat wie beruflich hatte ich den Eindruck zunehmend nicht mehr zu genügen, ständig woanders sein zu müssen, Angst das Gesicht zu verlieren, nicht mehr den Normen zu entsprechen, Angst vor der Zukunft, Unglücklich mit mir selbst. Die Wichtigkeit überall, nur nicht bei mir selbst.




© Der Switch – Mindsetschool GmbH 2022

hello@mindsetschool.de